Dez 282011
 

Vor einiger Zeit habe ich eine kurze Anleitung verfasst, wie ein Multiblog in WordPress eingerichtet wird. Um die Blogs über Domainnamen aufzurufen ist, wie im Artikel beschrieben, das WordPress-Plugin wordpress-mu-domain-mapping nötig. Die Version 0.5.4.1 funktioniert mit dem neu erschienen WordPress 3.3 nicht mehr richtig.

Bei der Einrichtung des Plugins wird die vorgenommene Konfiguration unter „Domain Mapping Configuration“ nicht gespeichert.

IP Adressen können gar nicht in „Server IP Address: “ nachgetragen werden. Dazu musste das gesamte Plugin gelöscht und neu eingerichtet werden, denn nur bei der Erstkonfiguration konnte die entsprechende IP-Adresse eingegeben werden, über welche die eingerichteten Blogs funktionieren sollten.

Auch wurden alle anderen Einstellungen wurden nicht berücksichtigt, sondern alle Optionen eingetragen. Zum Beispiel „Redirect administration pages to site’s original domain“, welches explizit nicht gewünscht war.

Lösung

Seit kurzer Zeit ist eine Entwickler-Version der Version 0.5.4.2 verfügbar, welche die oben beschriebenen Probleme nicht vorweist.

Es ist auch abzuwarten, dass es nicht mehr lange dauert bis auch eine stabile Version des Plugins erscheint, die die volle Kompatibilität mit WordPress 3.3 mitbringt.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

© 2017 LAMP solutions GmbH